Erfolgreiche See-Erprobung: „Projekt Green“ steht vor dem Abschluss

Reklame

"Projekt Green" bei Erprobung in See. Foto: Lürssen

Bremen (wwot) – Bei perfekten Wetter konnte die jüngste Mega-Yacht aus dem Hause Lürssen kürzlich die See-Erprobung in der Ostsee abschließen. Die Übergabe an den künftigen Eigner ist für Herbst dieses Jahres geplant.

Auf Anweisung des Eigner hat Yacht-Designer Espen Oeino dem neuen Schiff einen bewusst maskulinen Auftritt verliehen. Der weiße und graue Anstrich, sowie der steile Bug unterstützen diesen strengen Design-Charakter. Mit einer Länge von 66 m, bei einer Breite von knapp 12 m, verfügt die neue Yacht über großzügige Unterkunftsbereiche und Raum für einen großen Pool auf dem Hauptdeck. Auf dem Sonnendeck findet eine Hubschrauberlandeplattform zusätzlich Platz. Die Inneneinrichtung von „Projekt Green“ wurde von Reymond Langton designed.

Die Lürssen-Gruppe ist der weltweit führende Erbauer von Mega-Yachten. Rund 1550 Mitarbeiter tragen auf vier modernen Werften in Bremen-Aumund, Lemwerder, Rendsburg und Wilhelmshaven zum Erfolg des Unternehmens bei. Das Unternehmen liegt seit seiner Gründung in den Händen der Familie Lürssen, die weltweite Reputation als  Spezialist im Mega-Yachtbau, wie auch im Marineschiffbau genießt. whe/Foto: Lürssen

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.