Fauler Sonntag

Reklame

Sabine liest

Es sind knapp 26 Grad, blau ist der Himmel, der zuletzt starke Wind hat deutlich nachgelassen. Auf dem Campingplatz La Masseria im Norden von Gallipoli ist Ruhe eingekehrt, denn es ist Sonntag.

E-Books sind auch auf Campingplätzen groß im kommen
E-Books sind auch auf Campingplätzen groß im kommen
Ein ganz besonderes Wohnmobil: Der deutsche Besitzer bereitet sich in Süditalien auf eine anspruchsvolle Prüfung vor
Ein ganz besonderes Wohnmobil: Der deutsche Besitzer bereitet sich in Süditalien auf eine anspruchsvolle Prüfung vor

Der Campingplatz ist für die „späte“ Jahreszeit noch ordentlich ausgelastet. Etliche deutsche Caravans und Wohnmobile sind zu sehen, aber auch Niederländer, Belgier, Schweizer und auch einige italienische. Die Sommersaison ist längst vorbei, die Caravans und Wohnmobile der Dauercamper wurden längst auf einem großen Parkplatz zusammengeschoben, jetzt reisen auch bereits die ersten Überwinterer an, die den Sommer statt im kalten Nordeuropa lieber an der Küste des Mittelmeeres verbringen.

 

Ein bisschen lebhafter ist es am "Dorfplatz"
Ein bisschen lebhafter ist es am „Dorfplatz“

Heute am Sonntag aber ist es ruhig. Ein paar Kinder plantschen im Pool, die Erwachsenen liegen meist auf Liegen oder Liegesessel in der Nähe oder auf ihren Parzellen, gönnen sich ein ruhiges Wochenende, mit einem Buch in der Hand oder einem Tablet-Computer. Es ist ruhig, es ist schön, es ist Sonntag.

Ruhe genießen
Ruhe genießen

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.