Geduld verlangt: Flüge nach Mallorca und Antalya oft verspätet

Reklame

Condor Boeing 757-300

Potsdam (wwot)-Mallorca und Antalya gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Doch gerade auf diesen Flugstrecken kommt es bei den großen deutschen Airlines sehr häufig zu Verspätungen im Flugbetrieb. Zu diesem Ergebnis kommt der Entschädigungs-Dienstleister refund.me (www.refund.me) in einer aktuellen Analyse. Germanwings, Air Berlin, TUIfly, Germania und Condor – diese Airlines hat refund.me im Zeitraum vom 15. August bis 15. Oktober 2014 auf zwölf unterschiedlichen Flugstrecken unter die Lupe genommen.

Am besten erging es Passagieren von TUIfly auf der Strecke München ¬– Palma de Mallorca. Nur vier Prozent der Flüge verspäteten sich im betrachteten Zeitraum. Dabei lag die längste Verzögerung jedoch bei 8,5 Stunden. Ganz anders hingegen sah es auf der Strecke Frankfurt – Palma de Mallorca aus: Jeder vierte Flieger der Airline verspätete sich durchschnittlich um mehr als eine Stunde.

Bei Air Berlin gab es auf dem Weg von Mallorca nach Düsseldorf die wenigsten Verspätungen. Hier war jeder fünfte Flieger betroffen. Durchschnittliche Wartezeit: 25 Minuten. Auf umgekehrtem Wege sah es mit sechs Prozent mehr Verspätungen und zwei Minuten mehr Verzögerung etwas schlechter aus. Die Reise von der Hauptstadt in den sonnigen Süden kann ebenfalls zur Geduldsprobe werden. Jeder dritte Flieger war unpünktlich, durchschnittlich 18 Minuten mussten Reisende warten, teilweise sogar fast fünf Stunden

Auch Condor glänzte nicht mit Verlässlichkeit. Von Antalya nach Düsseldorf war fast jeder siebte Flieger durchschnittlich 50 Minuten zu spät dran. Auf der Strecke Frankfurt – Palma de Mallorca war hingegen fast jeder fünfte Flug betroffen. Im schlimmsten Fall sahen sich Reisende einer Wartezeit von mehr als 13,5 Stunden ausgesetzt. Von Leipzig/Halle nach Mallorca zeichnete sich ein ähnliches Bild: Knapp jeder fünfte Flieger verspätete sich im Mittel um 41 Minuten. Die längste Wartezeit für Reisende zog sich 13,3 Stunden hin. Am schlimmsten traf es bei Condor Mallorca-Urlauber, die zurück in die Heimat wollten. Mehr als jeder dritte Flug zum größten deutschen Flughafen Frankfurt hatte Verspätung, teilweise über neun Stunden.

AirBerlin ist auf der Route von Düsseldorf nach Mallorca vergleichsweise pünktlich. Foto: airberlin/Andreas Wiese
AirBerlin ist auf der Route von Düsseldorf nach Mallorca vergleichsweise pünktlich. Foto: airberlin/Andreas Wiese

Germanwings konnte auf der Strecke Palma de Mallorca – Stuttgart auch nicht punkten. Jeder fünfte Flieger verspätete sich um etwa 30 Minuten. Die längste Wartezeit für die Passagiere lag bei über fünf Stunden.

Bei Germania mussten Reisende oft viel Geduld mitbringen. Auf der Strecke Erfurt – Antalya hatten im Mittel zwar nur 12 Prozent der Flieger eine Verspätung. Dafür aber durchschnittlich fast drei Stunden. Von Bremen nach Antalya kamen Reisende in etwa jedem vierten Flug nicht planmäßig ans Ziel. Durchschnittliche Verspätung: Etwas mehr als eine halbe Stunde. Auch von Bremen nach Palma de Mallorca mussten Passagiere jeden vierten Fluges mehr als 45 Minuten warten.

„Verspätungen auf dem Weg in den Urlaub oder zurück sind besonders hart. Gerade auf Standard-Ferienstrecken wie nach Mallorca oder Antalya sollten die Abläufe reibungslos funktionieren. Reisende, die von Verspätungen von mehr als drei Stunden oder Flugausfällen- und Annullierungen betroffen sind, sollten das Beste aus der Situation machen und ihre Entschädigung einfordern“, rät Eve Büchner, Gründerin und Geschäftsführerin von refund.me. „Auf kurzen Strecken wie diesen haben sie das Recht auf Entschädigungen von bis zu 400 Euro. Mit unserer App können betroffene Fluggäste auch gleich vor Ort herausfinden, ob ein Anspruch besteht.“ Fotos: Condor/airberlin

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.