Boxenstopp in Spieka-Neufeld

Reklame

Camping gibt es an der Wurster Küste eigentlich nur im Sommerhalbjahr. Zumindest die Campingplätze vor dem Deich müssen über das Winterhalbjahr alle geschlossen werden, die Infrastruktur wird über die kalte Jahreszeit zurückgebaut. Dies gilt in Spieka-Neufeld auch für das Containerrestaurant „Ebbe und Flut“

WoMoStellplatz Spieka_Neufeld wheof
Der Wohnmobilstellplatz im Kutterhafen von Spieka-Neufeld. Fotos: Henze
Ebbe und Flut wheof
Container-Restaurant „Ebbe und Flut“

Der kürzeste Weg zwischen Sehestedt und Emden führt zwar nicht unmittelbar an Spieka-Neufeld vorbei, ein Riesenumweg ist es aber auch nicht. Insofern bot es sich an, direkt zu Saisonbeginn mal vorbeizuschauen, denn die Wurster Küste hat schon besondere Reize. Wohnmobilstellplatz, Marina, Campingplatz und Containerrestaurant „Ebbe und Flut“ sind erst seit Anfang April des Jahres wieder aufgebaut beziehungsweise geöffnet worden. Dies gilt mehr oder weniger  für jegliche Infrastruktur an der Wurster Küste, also  in der Region zwischen Bremerhaven und Cuxhaven, alle Bauten vor dem Deich sind über den Winter zu entfernen. Viel Mühe zu jedem Saisonbeginn, um alles wieder funktionfähig zu machen. Kurz gesagt, der Umweg hat sich gelohnt, denn man kaum schönere Aussichten auf das Wattenmeer wie von den kleinen Fischerorten im Wurster Land. Und Fisch essen gehen im „Ebbe und Flut“ ist immer ein Vergnügen, noch dazu mit bestem Seeblick

 

 

 

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.