Wenn hoch die Flammen schlagen

Reklame

Ilkene (wwot) – Eigentlich soll es ja eher eine laue Sommernacht sein, in der die Sonne kaum noch untergeht. Besonders in Lettland ist den Menschen die Mittsommernacht wichtig, denn sie hat große Tradition. Heute jedenfalls war es vor allem eine feuchte Angelegenheit, denn es regnete nahezu pausenlos.

Liga Perro und Autor Wolfgang Henze. Fotos: Henze
Liga Perro und Autor Wolfgang Henze. Fotos: Henze

Nichts desto trotz ließen sich die Gäste auf dem Campingplatz Leiputrija vom Wetter nicht verschrecken, sondern schmissen gnadenlos die Holzkohlengrills an, stellten die Mucke an und das Bier kalt. Gegen 23 Uhr schließlich, zündeten Liga und Agris Perro das Johannisfeuer an, das die Familie schon Tage zuvor aufgestellt hatte. Und schließlich wurde es trotz „liquid sunshine“ eine schöne Mittsommernacht. whe

Reklame

1 Kommentar zu Wenn hoch die Flammen schlagen

  1. Wolfgang,
    Thank You very much for Your beautiful videos and pictures taken, as well as for the word written. Doing it all in rain and at night (out of working hours :)) is not an easy thing to do.
    I just wanted to add, that rain is a very common thing in Ligo festivity… here in Latvia we even have a saying „It rains like it was Ligo fest“ 🙂 We say it every time it rains a lot. So, Ligo + rain = ok

    viele Grüße
    Agris von Leiputrija

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.