Frankreichs Wilder Süden

Reklame

Die Pont D`Arc überspannt die Ardèche. Fotos: Henze, Fotolia

Sehestedt/Vallon-Pont D´Arc (wwot) – Der kommende Mittwoch (31. August 2016) ist ein ganz besonderer Tag in Frankreich. Dann enden nämlich die Sommerferien für Millionen von Schülern. Dies führt dazu, dass Heerscharen von Familien die beliebten Urlausgebiete an den französischen Küsten und in den Mittelgebirgen verlassen müssen. Dort wird Ruhe einkehren. Somit also genau der richtige Zeitpunkt, um das eigene Wohnmobil „zu satteln“ und Richtung Frankreich zu steuern. Der ruhige Spätsommer kann dann bestens für eigene Ferien genutzt werden.

Das Ziel der Spätsommer-Reise wird die Region der Ardèche werde, Frankreichs wilder Süden also, der neben dem wilden Fluss vor allem durch die Cevennen gebildet wird. Alte Kulturlandschaften also, die bisher vom deutschen Tourismus jedoch kaum entdeckt worden sind.

Nächste Woche Freitag geht´s los nach Südfrankreich.
Nächste Woche Freitag geht´s los nach Südfrankreich.

Am bekanntesten ist die Region in Deutschland noch bei den Kanuten, da Ardèche, Beaume und Chassezac echte Wildwasserqualitäten haben.

Die Region hat aber viel mehr zu bieten. So gibt es auf der einen Seite die Flüsse mit ihren wilden Schluchten und den hohen Kalkfelsen, zum anderen aber auch einsame Berge und Dörfer.

Unter Kanu-Fahrern sind die Flüsse im wilden Süden Frankreichs wohlbekannt.
Unter Kanu-Fahrern sind die Flüsse im wilden Süden Frankreichs wohlbekannt.

Dort ist die Landschaft geprägt von jahrhundertealten und meist verwilderten Kastanienwäldern und Obstgärten, die auf kargen Höhenzüge und meist terrassiert angelegt worden sind. Viele kleine Flüsse und Bäche gibt es dort und aus Bruchstein festungsähnlich erbaute Dörfer und Gehöfte.

Die meisten Besucher sind immer wieder überrascht von der Vielfältigkeit und Schönheit der Region, und das alles bei sehr angenehmen mediterranen Klima.

Wir werden den kleinen Ort Vallon-Pont D´Arc ansteuern, jenem Dorf, an dem die Schluchten der Ardéche beginnen und eine Vielzahl von Höhlen plastisch die Geschichte der Region abbilden. Nur wenige Kilometer entfernt liegt das Dorf von der berühmten Pont D´Arc, jener weltweit einmaligen Steinbrücke über den Fluss, unter der man schwimmen oder Kanu fahren kann, die aber auch eine Wanderung obendrüber zulässt.

Entspannt mit guter Sicht.
Entspannt mit guter Sicht.

Einmalig ist auch der Duft der Landschaft, von den großen Wäldern aber auch von Lavendelfeldern geprägt. Ardéche und Cevennen sind Urlaubsregionen für Genießer, wer sie einmal entdeckt hat, wird sie nie wieder vergessen. Wolfgang Henze

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Vallon-Pont D´Arc

Karte wird geladen - bitte warten...

Vallon-Pont D´Arc 44.407452, 4.395401 Info: LinkVallon-Pont-d\'Arc, Frankreich (Routenplaner)

 

Camping-Info: Link

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen