„Barzan“: An Bord eines Riesen

Zu Besuch auf einem neuen Schiff in der Hapag-Lloyd Flotte

Reklame

Größer als gewohnt

Auch sonst ist einiges hier noch ein bisschen außer­gewöhnlicher als bei den bisher größten Hapag-Lloyd-­Schiffen: Statt 48 Meter ist die „Barzan“ 59 Meter breit – das fällt auf. Zwölf Decks statt neun sind die Aufbauten hoch, bis zu 22 (statt 20) Lagen aufeinander stapeln sich die Boxen. Mit bis zu 196.000 Tonnen Ladung kann dieses Schiff noch einmal 54.000 Tonnen mehr laden.

Theoretisch, so haben sie bei UASC spaßeshalber ausgerechnet, würden so viele Tafeln Schokolade in die Container einer voll beladenen „Barzan“ passen, dass jeder der etwa 1,3 Milliarden Chinesen eine bekäme.

Wir blicken von der Nock der „Barzan“ nach unten und damit auch auf die zufällig gegenüberliegende „Callao Express“. Das neue 10.500-TEU-Schiff von Hapag-Lloyd wirkt vergleichsweise kompakt – obwohl immerhin auch 333 Meter lang.

Die Mannschaftsmesse der „Barzan“.

Ein wenig umgewöhnen müssten sich Seeleute von Hapag-Lloyd auch sonst hier an Bord. Es gibt kein Bord Management Office, in dem tagsüber Kapitän und Chief Engineer nur einen Raum neben den Offizieren arbeiten. Beide erledigen ihr Tagwerk acht Decks höher im sogenannten Day Room ihrer Kabinen, wenn sie nicht auf der Brücke oder in der ­Maschine sind. Sowohl die Offiziers- als auch die Mannschaftsmesse sind um einiges kleiner als etwa bei den 13.200-TEU-Schiffen von Hapag-Lloyd. Dafür bietet das B-Deck jeweils eine weitere Messe, in der auch im Blaumann gegessen werden darf.

An Bord gibt es keinen Alkohol – nur eine Kaffeebar im Erholungsraum für die Offiziere im G-Deck, die allerdings ­einigermaßen unberührt aussieht. Dafür findet sich auf dem B-Deck ein Gebetsraum. Ein digitaler Kompass an der Wand zeigt Muslimen die Richtung nach Mekka. Schweinefleisch steht an Bord nie auf der Speisekarte. Ansonsten sieht es in den Aufbauten ähnlich aus wie bei Hapag-Lloyd bisher. Koreanischer Stil – kein Wunder, hat doch UASC ebenfalls bei Hyundai bauen lassen.

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen