AIDAnova: Highlights von Bug bis Heck

Neues Kreuzfahrtschiff kommt vor Kanarensaison nach Hamburg

Reklame

Genießen für Fortgeschrittene: Kulinarische Vielfalt an Bord

Mit insgesamt 17 Restaurants bietet die AIDAnova eine noch nie dagewesene kulinarische Vielfalt. Beliebte Klassiker werden um neue Trends aus aller Welt ergänzt. So zum Beispiel die Street Food Meile. Bei „Brot & Stulle“ bekommen Gäste leckere belegte Baguettes und Brötchen und an der „Scharfen Ecke“ die beste Currywurst der Weltmeere. Oder wie wär’s mit Döner? Die Street Food Meile hat fast rund um die Uhr geöffnet und ist jetzt schon kultverdächtig.

Im Best Burger @ Sea gibt es nur Lieblingsburger, denn die Gäste stellen ihn aus einem reichen Angebot an Zutaten und hausgemachten Saucen auf Tablets selbst an ihrem Tisch oder über das Smartphone zusammen.

AIDAnovas Best Burger.

Dank beeindruckender Multimediaprojektionen fühlen sich Gäste im neuen Fischrestaurant Ocean’s wie im Meer und können dabei ganz entspannt die Schätze des Ozeans genießen.

Churrasco sind Fleischspieße, die über offenem Feuer oder Holzkohle gegrillt werden – ein brasilianisches Nationalgericht, das es künftig im Churrascaria Steakhouse gibt. Die „Cortadores“ schneiden das Fleisch direkt am Tisch vom Spieß. Auf der Terrasse werden Barbecues veranstaltet.

In der Eismanufaktur geht es nicht einfach um Schoko-Vanille, sondern um wahre Leidenschaft für Eiscreme. Diese wird an Bord selbst hergestellt– aus besten, natürlichen Zutaten, in unwiderstehlichen Geschmacksrichtungen und in täglich neuen Variationen.

Die Vielfalt der asiatischen Küche wird an Bord von AIDAnova in zahlreichen Restaurants zelebriert. Im neuen Teppanyaki Grill sitzen Gäste in geselliger Runde zusammen und geben nach Belieben Zutaten in einen Topf, der im Tisch eingelassen ist. So entstehen leckere Suppen und Eintöpfe. Auf heißen Teppanyaki-Platten werden selbstgewählte Zutaten frisch zubereitet. Das East Restaurant bietet als neues Highlight einen original Tandoori-Ofen, in dem traditionelle indische Gerichte zubereitet werden.

Streetfood Plaza.

Wer es rustikaler mag, kann sich auf das urgemütliche Brauhaus freuen, zu dem erstmals ein großer Biergarten mit Blick aufs Meer gehört. Die frische Seeluft macht Appetit auf herzhafte Spezialitäten und das frisch gezapfte Bier aus der bordeigenen Brauerei.

Die neuen Bars wie die French Kiss Bar, die edle Rossini Bar, die Tokyo Bar oder die südamerikanisch inspirierte Vinothek sind die perfekte Ergänzung zu den Restaurants an Bord.


Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen