Vom Feuer zu Tisch: Zander im „Sturmu Svyturys“

Reklame

Vom Kamin auf den Tisch

Im Anschluss wurden wir Zeugen, wie der von uns ausgewählte fangfrische Zander nach einem „Gang“ über die Waage mit Kräutern verziert und in Alu-Folie gewickelt im Kamin landete. Der Salat wurde gereicht, und irgendwie nach rund zehn oder fünfzehn Minuten schlug die Bedienungsdame einen Gong, die Röstkartoffeln kamen aus der Küche und der Zander direkt aus dem Kamin zu uns. Den Alu-Mantel auf und der herrlich dampfende im Kamin gegarte Fisch lag vor uns.

Unser Zander!

Lecker lecker, kann man da nur sagen, gekrönt wurde das Mahl schließlich noch durch ein Stück Schoko-Torte mit „Weihnachtsgeschmack


Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen