Masurens Nordosten: Herrlich auf Sonata

Reklame

Zander, Pirogi und Bigos

Spät nachmittags kam Campingplatzbesitzer Jerzy Puszkarewicz damals mit seinem Audi um die Ecke gebraust, denn es sind schon einige hundert Meter von der Platzgaststätte bis zum Seeufer. Freundlich fragte er nach, ob wir abends in der Gaststätte essen möchten. Fangfrischen Zander würde es geben, Pirogi dazu, Bigos auch, den berühmten polnischen Eintopf; Freunde aus Weißrussland wären auch da, es könne lustig werden.

Manche Gäste erreichen den Campingplatz auch mit einer Segelyacht.
Welch schönes Panorama.

Es wurde lustig, vermutlich trug dazu auch ein klein wenig der weißrussische Wodka bei, der die einzelnen Gänge des Abendessens angenehm miteinander verband und letztlich auch die Last des Abschlusses zu tragen hatte.



Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.