„Victoria Seaways“: Auf breiter Spur ins Baltikum

Schnell, gut und günstig über See: Mit der "Victoria Seaways" von Kiel nach Klaipeda

Reklame

Wir nehmen das Schiff

Die „Krone“ während einer Straßen – Sommeranreise setzte schließlich die Vollsperrung der Landesstraße 137 im litauischen Pilviskiai auf. Wenn nicht ein freundlicher und vor allem ortskundiger Litauer über verschlungene Pfade und Wege, illegal-mutig über eine Bahnlinie, wieder auf den rechten Weg „hinter der Baustelle“ geführt hätte, dann hätte das einen Riesenumweg bedeutet. Der längliche Anreise-Tag zuvor durch Polen hatte ohnehin schon genervt, so dass die beste Beifahrerin aller Zeiten schlicht feststellte: „Zurück nehmen wir das Schiff!“

Die worldwideontour.de-Redaktion nutzt dazu seit einiger Zeit mehrfach im Jahr mit der „Victoria Seaways“ oder deren Schwesterschiff die DFDS-Verbindung von Kiel nach Klaipeda. Nach knapp 20 Stunden über See ist die Südwest-Grenze der Balten-Republiken erreicht, ausgeruht kann man sich dann auf den weiteren Weg machen, um Litauen, Lettland und Estland auf einer ausgedehnten Urlaubsreise kennenzulernen.

Das Hauptdeck.



Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.