Kap Kolka: Auf rauen Wegen durch „Lettisch-Kanada“

Reklame

Rund 40 km bis Kap Kolka

Rund 40 km sind vom Campingplatz noch bis zum Kap Kolka, jener charakteristischen Landmarke, die die Irbenstraße, also die Einfahrt zur Rigaer Bucht, im Süden begrenzt. Übersät mit Baumstämmen, Opfer früherer Stürme ist der Strand, Schwimmen ist dort verboten, zu gefährlich wegen der Strömungen, aber alles ist von einsamer und ganz besonderer Schönheit. In der Tourismus-Info gibt es reichlich Prospektmaterial und Karten, parken kann man dort selbstverständlich auch.

Phantastische Natur und schöne Häuser.




 

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.