Auf rauem Weg ins Donaudelta

Reklame

Etliche Siedlungen im Delta sind nur über Wasserwege zu erreichen. Die Arbeitslosigkeit der Deltabewohner liegt zwischen 30 und 40 Prozent. Der sanfte Tourismus, ein etwas merkwürdiger Begriff wenn man Schnell- und Tragflächenboote durch das Delta rasen sieht, soll Abhilfe schaffen, denn der Fremdenverkehr wächst. Punktuell ist er bereits so stark geworden, dass er die Grenze der Naturverträglichkeit bereits überschritten hat. Unfälle der Ölindustrie, Begradigung und Eindämmung von Schifffahrtswegen, aber auch illegales Wildern beeinträchtigen das ökologische Gleichgewicht.

Kühe auf dem Uferweg

Und da reden wir noch gar nicht von den Tonnen an Plastikmüll der beiderseits der Flussarme an die Ufer gespült wird. Als wir beim Erreichen des Sulinarms einen kleinen Stopp einlegten, waren wir entsetzt über den ganzen Plastikmüll an der Uferböschung.

Sabine und Wolf: unterwegs im Donaudelta

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.