Redaktionsstatut

Das Online-Magazin „worldwideontour.de“ wird von eidermedia medienbuero henze gbr in Sehestedt produziert. Herausgeber ist der Geschäftsführende Gesellschafter Wolfgang Henze. Der Herausgeber kann eine andere Person beauftragen, die presserechtliche Verantwortung zu übernehmen und für ihn als Verbindungsglied zur Redaktion tätig zu sein.

Die Chefredaktion/Redaktionsleitung wird vom Herausgeber eingesetzt. Dies schließt auch die Möglichkeit ein, dass der Herausgeber in Personalunion auch die Redaktion leitet. Die Chefredaktion wird zurzeit durch Herausgeber Wolfgang Henze und Sabine Sopha gebildet.

Das Online-Magazin „worldwideontour.de“ ist ein journalistisch-redaktionelles Produkt. Das publizistische Ziel ist es, die Menschen, Unternehmen, Gruppen und Institutionen über Themen die im weitesten Sinn mit Mobilität zu tun haben, zu informieren. Redaktionelle Schwerpunkte sind dabei im Bereich von Wohnmobiltourismus, Schifffahrt, Kultur und Menschen zu sehen.

Die Redaktion ist in der Wahl der Themen und deren Darstellung journalistisch unabhängig. Sie unterwirft sich den Grundsätzen des deutschen Pressecodex. „worldwideontour.de“ ist politisch neutral und unabhängig, bekennt sich zu den Grundsätzen der freiheitlichen demokratischen Werteordnung, will deren Erhalt unterstützen und fördern.

Grundsätzlich gelten für Arbeit der Redaktion die Empfehlungen des Deutschen Presserats und des Zentralausschusses der Werbewirtschaft. Das gilt insbesondere auch für die Trennung von redaktionellem Teil und Anzeigen. Die Anzeigenleiter dürfen Anzeigen/Banner/Affiliates zu vorgesehenen Themen akquirieren, diese werden aber nicht so platziert, dass ein direkter redaktioneller Zusammenhang entsteht. Sollten als Advertisment gekennzeichnete Anzeigen/Banner/Affiliates thematisch konkruent in der Nähe redaktioneller Berichterstattung durch Algorithmen von Google adsense platziert werden, ist dies von der Redaktion weder gewollt noch beeinflusst. Im Rahmen der als redaktionelle Berichterstattung veröffentlichen Texte/Fotos und Videos wird es keinerlei „Sponsored post“, also von Werbekunden unterstützte oder finanzierte Beiträge geben.  Bezahlte Texte und Bilder in redaktioneller Aufmachung sind nicht zulässig. Die Redaktion kann frei entscheiden, ob sie Anzeigen/Banner- oder affiliate-Kunden in der Berichterstattung berücksichtigt. Die Redaktion ist nicht verpflichtet, wirtschaftlichen Interessen des Herausgebers Raum zu geben.