Vasco Wippermann: Wohnmobil-Technik mit Leidenschaft

Reklame

Eisig kalt und windig

Eisig kalt war es, windig auch, immerhin strahlte der Himmel in Tiefblau, so dass zumindest am späten Vormittag die Temperaturen langsam ein wenig in die Höhe gingen. „Gottseidank“, so Vasco Wippermann, denn der Plan war, dass durch die Ganzjahresnutzung einigermaßen verschmutzte Dach des worldwideontour.de-Phoenix gründlich zu reinigen. Schnell war das Gerüst aufgebaut, zusätzlich der Aufstiegsschutz der Leiter entfernt, so dass es schließlich losgehen konnte. „Tonnen“ an Fichten- und Kiefernnadeln fanden sich dabei unter den Solarpanelen an, die intensive Nutzung des Phoenix hatte auch auf dem Dach überall Spuren hinterlassen.

In luftiger Höhe.

Gute fünf Stunden dauerte schließlich die Grundreinigung der Flächen und Oberlichter, die sogar noch einigermaßen zügig vonstattengehen konnte, da auch das Dach des worldwideontour.de-Redaktionsfahrzeugs keramisch versiegelt ist (worldwideontou.de berichtete darüber: Link).


Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.