Saure Gurken Zeit? Sexten passt immer

Winter vorbei, Frühling noch nicht da, eine Übergangsjahreszeit mit eigenen Reizen

Reklame

Lauschig stehen in Sexten. Fotos: Henze, Sopha, Caravan Park Sexten.

Winterurlaub mit einem Caravan oder Wohnmobil in den Bergen ist eine tolle Sache. Blöd nur, wenn man aus privaten oder beruflichen Gründen die Anreise um ein paar Wochen nach hinten verschieben muss, denn dann landet man vielleicht in der saure Gurken-Zeit, wo der Schnee größtenteils verschwunden ist, aber der Frühling noch nicht wirklich begonnen hat. Auf einem richtig schönen Campingplatz in toller Landschaft und mit umfangreichem Wellness-Angebot kann aber auch diese Zeit ihren eigenen Charme entfalten. So hat die worldwideontour.de-Redaktion es auf dem Caravan Park Sexten erlebt.

Es ist verteufelt, aber zwei Termine forderten letztlich die Verschiebung der geplanten Winterreise in die Dolomiten, wo es einmal mehr auf den Caravan Park Sexten gehen sollte, jenem prämierten Campingplatz, der nicht umsonst hoch in der Gunst vieler Wintercamper steht. Ohnehin lag die ursprüngliche Planung bereits gegen Ende der Wintersaison, aber so war die kalte Jahreszeit absehbarer Weise schon vollends Geschichte und nur noch Reste von Schnee werden Caravan Park und umliegende Wälder zieren.

Massiv beim Sella passo
Caravan Park Sexten


Spitzen-Restaurants und Top-Wellness-Anlage

Und so war es dann auch. Nach schlanker Anreise, im Grunde verlassen wir nur noch für die letzten 76,6 Kilometer die Autobahn, war der Caravan Park Sexten erreicht, und, ein Vorzug der „Sauren-Gurken-Zeit“, es war nicht wirklich viel los auf dem Gelände. Das ist durchaus angenehm, denn dies lässt doch zwei unserer Hauptaktivitäten, Wellness und gut essen, in ruhigerer Atmosphäre und ohne richtigen Andrang oder Reservierungsnotwendigkeiten umsetzen. Feine Sache, denn gerade in diesen Disziplinen brilliert der Caravan Park Sexten, dessen außergewöhnliche Wellness-Anlage und die beiden Spitzen-Restaurants am Platz kaum ernsthafte Konkurrenz zu fürchten haben, schon gar nicht auf anderen Campingplätzen.

Welch grandiose Landschaft.
Die Redaktion unterwegs in den Bergen.


 

Schöne Ausflüge in die Dolomiten

Als äußerst angenehm stellten sich auch die geplanten Ausflüge in die Dolomiten dar. Wenig Verkehr, die meisten Touristen waren schon abgereist, nur mit Mühe konnten einige Ski-Talabfahrten mit Hilfe vieler Schneekanonen aufrechterhalten werden, bei bis zu 15 Grad Lufttemperatur eine echte Herausforderung.

Ab in die Sauna.
Unter heißen Steinen.


 

Gerne „Saure Gurken-Zeit“

Unser Fazit: Winterurlaub, Frühlings- und Sommerurlaub ebenso, aber die „Saure Gurken-Zeit“ zwischen Winter und Frühling hat durchaus auch ihre Vorzüge. Allemal auf dem Caravan Park Sexten kann man da sicher sein, denn das Wellness- und Restaurant-Angebot ist einfach Spitze.

Phantastisch essen in Taverne und Restaurant Patzenfeld.

Info: Link

[mapsmarker marker=“153″]


Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.