Stapellauf bei Lürssen: Eigner wie immer geheim

Reklame

Megayacht "Green" erstmals im Wasser. Foto: Lürssen/Jordan
Megayacht „Green“ erstmals im Wasser. Foto: Lürssen/Jordan

66 m lang ist eine neue Yacht, die am 27. Mai bei der Bremer Lürssen Werft zu Wasser gelassen wurde, um nach Abschluss der letzten Bauphase noch in diesem Herbst an den Erstbesitzer übergeben zu werden. Nach klaren Vorgaben des Eigners, dessen Identität wie immer im Mega-Yachtbau geheim gehalten wird, hat Schiffsdesigner Espen Oeino der „Green“ sehr männliche Linien gegeben. Die Innenausstattung, die zurzeit fertiggestellt wird, wurde von Reymond Langton gezeichnet.

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.