WorldWideOnTourTV berichtet: Mit dem Seebäderschiff nach Helgoland

Reklame

https://vimeo.com/89289620/settings/embed

Helgoland ist Deutschlands einzige Hochseeinsel. Im Sommerhalbjahr reisen die meisten Gäste mit einem Bäderschiff an. Von Büsum, Hamburg, Wedel, Cuxhaven, Bremerhaven oder Wilhelmshaven legen im Sommerhalbjahr täglich Fahrgastschiffe mit dem Ziel Helgoland ab. Manchen Passagieren ist dabei ein wenig unheimlich, denn die Seebäderschiffe legen dort nicht im Hafen an, sondern Ankern auf Reede, die Fahrgäste werden dort mit Börtebooten abgeholt. Eines der sichersten Verkehrsmittel überhaupt, wie Börteboot-Chef Bernhard Wellnitz betont. Und wer dem Börten so garnichts abgewinnen kann, der kann von Hamburg oder Wedel mit dem Katamaran „Halunder Jet“ anreisen. Das schnelle Doppelrumpfschiff macht auf alle Fälle im Südhafen der Insel fest.

Reklame

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.